Die Fahrradmarken

 

 

Im Süden von Tübingen, werden Sie fündig! Hier stellen wir Ihnen unsere Fahrradmarken etwas näher vor, über die Entstehungs-Geschichte, über Weiterentwicklungen bis hin zu einer kleinen Vorschau in die Zukunft.

 

Unsere Premium-Marke Specialized: unser ganzer Stolz!


Als Specialized Elite Shop bietet Bikedrams & Dustbikes in Tübingen das beste Einkaufserlebnis für anspruchsvolle Radfahrer. Wir gewährleisten eine ideale Einkaufsumgebung für Specialized-Kunden, die sich mit hochwertigsten Fahrrad-Produkten in einer professionellen Umgebung beschäftigen wollen.

Specialized ist ein amerikanischer Hersteller, der seit 1974 Fahrräder und Fahrradzubehör entwickelt und produziert. Die Marke Specialized steht für höchste Qualität und für Produkte, die für das Radfahren auf höchstem Niveau entwickelt werden.

Specialized bietet Ihnen in allen Lebenslagen das richtige Fahrrad, egal ob Sie Hochleistungs-Radsportler oder Genuss-Biker sind. Für jeden Radfahrer findet sich hier das richtige Rad:

Mountainbike, Downhill, Freeride,Enduro, All Mountain, Cross-Country, Rennrad, Triathlon, Gravel Bike, Reise Rennrad, Cyclocross, Trekkingrad, City Rad, …

 

Wir haben Ihnen hier nur einen Bruchteil der Specialized-Entwicklungen herausgesucht:

FSR Technologie 

Die Fahrradprofis von Specialized sind Weg- (oder besser: Trail-)bereiter in Sachen voll entkoppelter Federungstechnologie – und haben sie stetig weiterentwickelt. Die neueste Generation liefert mehr Fahrkomfort, Kontrolle und Effizienz als jedes andere System, indem es höchst effektiv alle Antriebs- und Bremskräfte von der Dämpferleistung entkoppelt. Durch die mehr als 20-jährige Erfahrung in Sachen FSR-Technologie ist Specialized in der Lage, die Federung exakt auf ihren Einsatzbereich abzustimmen. Das Resultat: zahlreiche Weltmeistertitel in allen Disziplinen – von Cross-Country bis Downhill.

 

Rider-First Engineered 

Rider-First Engineered™ meint einen Specialized-eigenen Entwicklungs- und Designansatz, der für jede Rahmengröße konsistente Leistungswerte ermöglicht und somit jedem Fahrer optimale Fahreigenschaften bietet.

 

Brain Technologie

Wenn ultimative Dämpfer-Effizienz und Kontrolle auf dem Trail gefragt sind, dann führt kein Weg an der Specialized Brain-Technologie vorbei. Sowohl an den Rennmaschinen Epic und Stumpjumper Hardtail als auch am vielseitigen Trail-Tausendsassa Camber FSR wurde das Brain kontinuierlich verbessert und verfeinert, um auf jedwedem Terrain zu bestehen und den Ansprüchen von Top-Athleten gerecht zu werden. Das Epic ist das erste vollgefederte Bike, mit dem ein Weltmeistertitel im Cross Country errungen wurde (genau genommen sind es mittlerweile mehrere). Bei jedem einzelnen wurde der Fahrer durch die unschlagbare Effizienz unseres Brain-Dämpfersystems förmlich zum Sieg getrieben. Der speziell für das Fahren auf dem Trail adaptierte Brain-Dämpfer hat das ohnehin schon legendäre Stumpjumper auf eine noch höhere Stufe gehoben – und macht es nicht nur für Endurance-Fahrer, die Wert auf vollgefederte Performance legen, zur perfekten Wahl.

 

Aerodynamik

Luftwiderstand ist die elementarste und die stärkstwirkende Kraft beim Radfahren. Die einzige Methode, ihn komplett auszuschalten ist simpel: man muss anhalten. Das ist natürlich keine Option, zeigt aber, dass jede noch so kleine Minimierung dieser Kräfte essentiell ist. Die Aerodynamik-Experten von Specialized beherrschen ihr Handwerk und die entsprechenden Tools wie das „Computational Fluid Dynamics“ (CFD) und die live Datenerfassung am Bike (engl. “on-bike Data Acquisition”, kurz DAQ). Und das Beste: sowohl Windtunnel als auch diese Hightech-Tools stehen den  Experten rund um die Uhr zur Verfügung. Innovationen in Sachen Aerodynamik werden so extrem beschleunigt und ermöglichen den Fahrern das Vorstoßen in völlig neue Geschwindigkeits-Dimensionen.

 

Weitere Specialized-Entwicklungen sehen Sie hier:

http://www.specialized.com/de/de/technology



 

Revolution für Skistöcke: SCOTT entsteht

Der Ski-Sport wurde revolutioniert mit einer technischen Innovation von Ed SCOTT, einem talentierten Ingenieur und Ski-Rennfahrer aus Sun Valley, Idaho. Ed SCOTTs Erfindung, der erste schmal zulaufende Skistock aus Aluminium, bedeutete das sofortige Ende für die bisher verwendete Variante aus Bambus und Stahl.
Diese revolutionäre Erfindung brachte die neue Produktmarke SCOTT auf den Markt und verschaffte ihr eine absolut führende Position im Skisport mit technischem Anspruch. Ed SCOTTs ursprüngliche Vision von technischer Innovation diente als Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie, als die Marke sich weiter entwickelte und in neue Märkte expandierte.


Der erste Aerolenker

1989 führte SCOTT eine der bedeutendsten Produkt-Innovationen in der Geschichte des Radsports ein – den aerodynamischen Lenker. Dieser Lenker, von Charley French gestaltet, wurde von dem Amerikaner Greg Lemond bei seinem Sieg der Tour de France 1989 strategisch eingesetzt.
 

Endorphin, das erste Carbon MTB

1995 SCOTT stellte sein erstes Carbon Mountainbike vor. Dank vieler Siege bei World Cups und den Olympischen Spielen sowie großem Anklang in den Medien wurde Endorphin, das Bike und der Name, zur echten Legende.


SCOTT bringt den Stein ins Rollen für 27,5-Zoll

2012 Als erste Marke entwickelt SCOTT mit dem Scale 700 und Genius 700 erfolgreich eine Produktlinie mit 27,5-Zoll Radgröße. Weltmeister Nino Schurter erobert die Rennstrecken der Welt mit seinem bahnbrechenden 700 RC.

 

Leichtestes aerodynamisches Straßenrad mit Scheibenbremsen

2017 Das FOIL DISC wurde mit Einführung das leichteste Aero-Straßenrad mit Scheibenbremsen auf dem Markt. Es kombiniert ein geringes Gewicht, Aerodynamik, Nachgiebigkeit und Kontrolle wie kein anderes derzeit im Handel erhältliches Straßenrad.

Scott Mountainbikes   Scott Rennräder  Scott Gravel Bikes  Scott E-bikes  Scott Trekking Bikes

Scott City/Urban  Scott Components  Scott Helme  Scott Schuhe  Scott Bekleidung 
 


Unsere Geschichte

BMC wurde im Jahr 1994 in der Schweiz gegründet und gedieh im Umfeld der Uhrenbranche in Grenchen im Kanton Solothurn. Die entscheidende Verbindung zum Leistungsradfahren wurde geknüpft, als BMC anfing, das Schweizer Profi-Radsportteam Phonak auszustatten. Das Team wurde damals von Andy Rihs geleitet, dem Inhaber des gleichnamigen international tätigen Hörgeräteherstellers. Andy Rihs übernahm BMC im Jahr 2000 und brachte die Vision einer Karbon-Produktionsanlage mit, die "den Porsche unter den Rennrädern" möglich machen sollte. Gesagt - getan. Diese Vision hat die Herangehensweise von BMC an die Fahrrad-Produktion von Grund auf verändert und zum Aufbau des Impec Advanced Forschungs- und Entwicklungslabors geführt. Kein anderer Radhersteller hat an nur einem Standort so viele Geräte zur Verfügung wie BMC. Die Feinmechanik und der fortschrittliche Forschungs- und Entwicklungsansatz ist BMCs ganzer Stolz.

 

Von Fahrrad-Enthusiasten entworfen, von Hightech-Maschinen gebaut,
von den schnellsten Fahrern der Welt an die Grenzen gebracht

Der Teufel steckt im Detail: Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gibt es für Profifahrer nur noch wenige Möglichkeiten, ihre Leistung noch weiter zu steigern. Da die körperlichen Möglichkeiten der Fahrer begrenzt sind, kann die Technologie ihrer Ausrüstung den entscheidenden Unterschied ausmachen. Wir von BMC begleiten seit Jahren Freizeit- und Profi-Fahrer und haben ein offenes Ohr für ihre Anliegen. Cadel Evans, Taylor Phinney, Julien Absalon, die Raelert Brothers, Corinne Abraham, Emma Pooley - mit diesen Spitzensportlern haben wir unsere Bikes gnadenlos bearbeitet. Sie fahren unsere Prototypen und geben uns während des gesamten Prozesses ständig ihr Feedback. Auf diese Weise unternehmen sie mit uns die entscheidenden Schritte bei der Forschung, Entwicklung und Produktion unserer Bikes.
 

pre•mi•um prē-mē-əm

"Ein Anspruch, der höher ist als das, was üblicherweise erwartet wird." - Genau das wollen wir bei BMC erreichen. Unsere Räder sind Premium - hochwertig in Qualität, Design und Herstellung. Wir investieren viel in die Forschung und Entwicklung unserer Bikes und versuchen laufend, unsere Konstruktionen und Technologien zu verbessern.

BMC Rennräder  BMC Mountianbikes  BMC Lifestyle  BMC E-Bikes

 


Trek: Außergewöhnliche Bikes und hochwertigstes Zubehör für Straße, Gelände, Stadt und Kinder

Fahrräder, Equipment und Fahrrad-Bekleidung von Trek gibt es nur in den besten Bike-Shops – also natürlich auch bei Bikedreams & Dustbikes in Tübingen! Erfahren Sie hier, was hinter der Marke Trek steckt.

 

In der Scheune geboren

1976, in einer Scheune im Süden von Wisconsin, hatten zwei Visionäre die Idee, die besten Bikes der Welt zu bauen. Ihre Philosophie basierte auf ehrlicher Handwerkskunst und der Vorstellung, dass sie jedes gebaute Fahrrad mit Stolz erfüllen sollte. Und obwohl Trek heute weit über diese bescheidenen Anfänge hinausgewachsen ist, ist jedes Trek-Bike ein Zeugnis dieser ursprünglichen Vision.

 

Rennen fahren, um zu siegen

Wir leben an der Grenze der menschlichen Leistungsfähigkeit, wo der Unterschied zwischen Sieg und Niederlage von Millimetern und Mikrogramm abhängt. Unser Siegeswille treibt uns zur Perfektion an. Mit jedem Bike, das von Trek gebaut wird, gibt das Unternehmen seinen Rennprofis – und allen anderen Bikern mit dem unbändigen Willen und dem bedingungslosen Wagemut, alles auf eine Karte zu setzen – einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil mit auf den Weg.

 

Auf der ganzen Welt geliebt

Bikes von Trek werden in mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt von Millionen Menschen gefahren. Die Freude und Begeisterung, die man auf dem Fahrrad spürt, wird von der ganzen Welt geteilt. Die Kontinente trennen uns, aber die Macht des Fahrrads vereint uns – eine einfache, elegante Lösung für viele der komplexesten Probleme dieser Welt.

Trek bietet Ihnen in allen Lebenslagen das richtige Rad:

Mountainbike, Downhill, Freeride,Enduro, All Mountain, Crosscountry, Rennrad, Triathlon, Gravel Bike, Reise Rennrad, Cyclocross, Trekkingrad, City Rad

Hier finden Sie noch weitere interessante Infos zur Marke Trek:

http://www.trekbikes.com/de/de_DE/company/work_at_trek/

 

 

Diamant Bikes: Besondere Fahrräder für höchste Ansprüche – 125 Jahre Tradition und Qualität

Der älteste Fahrradhersteller Deutschlands steht bis heute für Qualitätsbewusstsein und Innovationsbereitschaft – und darf daher im Premium-Sortiment von Bikedreams & Dustbikes Tübingen nicht fehlen!

Bereits seit dem späten 19. Jahrhundert stellt Diamant in Deutschland elegante City-Bikes her. Die Geschichte des Unternehmens begann mit den handwerklich umtriebigen Brüdern Friedrich und Wilhelm Nevoigt, die sich neben der zuerst ausschließlichen Herstellung von Wirkmaschinenzubehör später auch auf die Produktion von Zweirädern konzentrierten.

1885 verließ das erste Diamant-Bike die Fabrik, und in den darauffolgenden Jahren experimentierten die Nevoigt-Brüder mit neuen Designs, um das Fahrrad weiterzuentwickeln und das Radfahren der breiten Bevölkerung näherzubringen. Nachdem sie die Störanfälligkeit der Blockkette erkannt hatten, schufen die Brüder Nevoigt mit ihrer 1898 erfundenen Doppelrollenkette einen neuen weltweiten Standard. Auch heute noch bildet diese Doppelrollenkette die Grundlage für alle modernen Fahrradketten.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts, als Fahrradrennen immer beliebter wurden, etablierte sich Diamant als unangefochtene Nummer Eins im Radrennsport. 1921 triumphierte der Diamant-Rennstall bei den wichtigsten europäischen Radrennen, und der Diamant-Fahrer Adolf Huschke gewann im selben Jahr die Deutsche Meisterschaft. 1936 erschien das besonders leichte Rennradmodell 67, das bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin Gold gewann.

Im Laufe seiner ereignisreichen 130-jährigen Geschichte hat Diamant in der Fahrradindustrie eine Reihe wegweisender Beiträge geleistet, wie etwa die Entwicklung des ersten frauenspezifischen Fahrrads (1924), die Konstruktion eines Lieferrads (1934) oder die Erfindung des Komfort-Lenkers.

Nachdem Diamant im Jahr 2002 von Trek erworben wurde, wird das innovative Vermächtnis des Unternehmens heute weitergeführt. Mithilfe neuer Technologien produziert Diamant weiterhin qualitativ hochwertige Räder  für den europäischen Markt.

 

Weitere interessante Infos zu Diamant gibt es unter:

http://www.diamantrad.com/historie.html

 

 

GHOST-Bikes wurde 1993 von den jungen Bike Enthusiasten Uwe Kalliwoda und Klaus Möhwald im nordbayerischen Waldsassen/Oberpfalz gegründet. Die Marke entwickelt und produziert hochwertige Fahrräder für Profifahrer wie Freizeitsportler: Das Sortiment umfasst Mountainbikes, Rennräder, Trekking und E-Bikes sowie urbane Modelle. Darüber hinaus ist GHOST als engagierter Sponsor einiger der weltbesten MTB-Teams und Athleten bekannt. Das stark wachsende Unternehmen zählt international 335 Mitarbeiter, wovon derzeit 135 Mitarbeiter am Heimatstandort Waldsassen beschäftigt werden. Neben Firmenstandorten in den Niederlanden, Spanien, Korea, Südchina und Taiwan fokussiert sich GHOST zukunftsorientiert auf die Produktion in Deutschland. In Waldsassen werden schon jetzt rund 70% aller GHOST Fahrräder gefertigt. 2008 offerierten Uwe Kalliwoda und Klaus Möhwald ihr bis dato eigentümergeführtes Unternehmen an die holländische Accell-Gruppe. Accell vertraut als neuer Eigentümer weiterhin auf die Expertise von Firmengründer Uwe Kalliwoda (CEO).

Hier finden Sie noch weitere interessante Infos zur Marke:

http://www.ghost-bikes.com/unternehmen/